Beiträge

Energiewende bis 2030: Ein Verein mit klarer Zielsetzung

Vereinsporträt in der Winterthurer Zeitung

Seit 2013 engagiert sich der Verein «Erneuerbare Energie Hettlingen» für eine nachhaltige Energieentwicklung im Dorf und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Deckung des lokalen Energiebedarfs aus erneuerbaren Quellen.

Bericht in der Winterthurer Zeitung vom 3. Nov. 2022

Mitgliederausflug zum Energiepfad nach Stammheim am Sonntag 8. Juli 2018

Unser diesjähriger Mitgliederausflug findet am Sonntag, 8 Juli 2018 statt. Wir fahren nach Stammheim und besichtigen den Energiepfad- Stammertal.

Die genauen Details werden hier demnächst veröffentlich.
Geplant ist, dass wir um 09:47 Uhr vom Hettlinger Bahnhof mit der S33 in Richtung Andelfingen abfahren. Wer lieber mit dem Velo nach Stammheim kommt, trifft uns um 10.22 Uhr am Bahnhof in Stammheim.
Nach dem interessanten Rundgang (hier gibt es Infos zum Energiepfad) werden wir in der Besenbeiz gemütlich zusammensitzen.

Wir freuen uns auf einen gelungen Ausflug bei hoffentlich tollem Wetter.

Jeder kann seine Energiewende in die eigenen Hände nehmen

Hettlinger Zytig 10/2017

Jeder kann seine Energiewende in die eigenen Hände nehmen.
An der Zukunftskonferenz Hettlingen vom 15. und 16. September war eine grosse Übereinstimmung zu spüren: Hettlingen will aktiv die erneuerbaren Energien fördern! In einer Arbeitsgruppe wird nun erarbeitet, wie das von der Gemeinde aus umgesetzt werden soll.
Hier geht es zum Artikel aus der Hettlinger Zytig

Artikel im Landbote Ein Vorbild für die ganze Region vom 10. Mai 2017

Artikel im Landbote Ein Vorbild für die ganze Region vom 10. Mai 2017

Der Verein Erneuerbare Energie Hettlingen wird für sein Engagement geehrt.

Hier geht es zum Artikel im Landbote vom 5. Mai 2017

Gedanken zur Energiegesetz-Abstimmung vom 21. Mai 2017

Hettlinger Zytig 05/2017

Erinnern Sie sich noch an die Zeit als man teilweise nicht mehr in den Bächen und Seen baden durfte. Die Bäche schäumten, die Seen waren voller Algen und ohne Sauerstoff sogar das Grundwasser war verschmutzt. Auch wenn einige sagten, ein verstärkter Umweltschutz sei zu teuer, wirtschaftsfeindlich und unnötig, spürte das Volk, jetzt braucht es einen Richtungswechsel. Dieser wurde mit einem griffigen Wassergesetz eingeleitet und heute kann man in unseren Gewässern das Baden wieder geniessen, es hat funktioniert.
Heute stehen wir mit der Energiewende wieder an so einem Punkt. Einfach so weitermachen wie bisher, führt in eine Sackgasse. Die Änderung wird Zeit brauchen, aber die Technik und die Ressourcen sind in unserem Land vorhanden. Wir brauchen eine klare Gesetzgebung, die von einer möglichst grossen Mehrheit mitgetragen wird. Machen Sie mit, stimmen Sie am 21. Mai  JA zum Energiegesetz.

Hier geht es zum Artikel aus der Hettlinger Zytig Gedanken zur Energiegesetz-Abstimmung vom 21 Mai 2017

Hier geht zu Webseite Energiestrategie

 

Jeder einzelne kann etwas bewirken

Der Sissacher Verein Solarspar veröffentlichte im November 2016 ein Interview mit unserem damaligen Präsidenten Jürg Hofer. Im Artikel wird einerseits auf die Entstehungsgeschichte, die Ziele und die Tätigkeit unseres Vereins eingegangen. Aber auch die im November 2016 durch Solarspar auf dem Hof der Hettlinger Bauernfamilie Vogel errichtete 29,64 kWp Photovoltaik-Anlage wird erwähnt.

Ein Blick auf unsere Energiebilanz: Wir verändern uns!

Hettlinger Zytig 09/2016

Wir beobachten seit vier Jahren die Entwicklung des Energieverbrauchs von Hettlingen und vergleichen die realen Werte mit unseren Zielvorgaben. Mit den Werten von 2014 (Daten von 2015 sind noch nicht verfügbar) haben wir wieder eine genaue Analyse vorgenommen und einen Bericht dazu erstellt. Dieser kann bei uns per E-Mail (info@ee-hettlingen.ch) angefordert werden.

Hier der Bericht Ein Blick auf unsere Energiebilanz

Mitglieder finden die detaillierte Analyse zur Energiebilanz Hettlingen 2014 im geschützten Bereich, hier der Link Für Mitglieder

Ein eigenes Kraftwerk auf dem Dach

Hettlinger Zytig 1/2014 (7.2.2014)

Ein eigenes Kraftwerk auf dem Dach

Zapfen Sie mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach ganz einfach die Sonne an. So können Sie Ihren Strom selbst produzieren und damit Ihre persönliche Energiewende erreichen.

Energiewende

Hettlinger Zytig 7/2013 (23.8.2013)

Energiewende

Energiewende, Fragen zur Energie und womit sich unser Verein „erneuerbare Energie Hettlingen“ beschäftigen will.

 

Me Sött

Me Sött Hettlinger Zytig 4/2013 (26.4.2013)

MeSoett

Aufruf bezüglich Energie-Effizienz und erneuerbare Energien. Erste Information zu unserem beabsichtigten Verein „erneuerbare Energie Hettlingen“.