Beiträge

Energie-Apéro: Photovoltaik auf MFH mit 6 Parteien

Samstag, 3. September 2022, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr, 

Unterdorfstrasse 9, Hettlingen

Markus Sutter und Esther May freuen sich darauf Ihnen ihre Photovoltaik- Anlage auf dem Mehrfamilienhaus mit sechs Parteien zu zeigen. Bei einem Drink an unserer erneuerBar können Sie die vorhandenen Erfahrungen „anzapfen“ und sich mit Interessierten austauschen.

 

Photovoltaik-Aktion – Solarstrom von Ihrem Dach!

Ihre PV-Anlage als Rund-um-Sorglospaket zum Fixpreis!

Freitag, 2. September 2022, 19:30 Uhr, Mehrzweckhalle Hettlingen (ab 19:00)

Ein Rundum-Sorglos-Paket, das den Bau einer PV-Anlage für private Hauseigentümer:innen deutlich erleichtert? Die Klimaschutzorganisation MYBLUEPLANET hat sich dafür mit mehreren Gemeinden – darunter Hettlingen – zusammengetan und engagiert Solarexperten aus der Region, welche die Anlagen bauen. Private Haus-Eigentümerinnen und Eigentümer sollen so schnell und unkompliziert eine Solaranlage zum Fixpreis erhalten.
An der Info-Veranstaltung erfahren Sie, was eine Solaranlage für Sie kostet, was Ihnen die PV-Aktion bringt, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen und lernen dabei gleich die beteiligten Solarexperten kennen. Die PV-Aktion Region Winterthur dauert vom 30. August 2022 bis 27. Januar 2023. In dieser Zeitspanne müssen Sie den Vertrag mit dem Solarexperten abschliessen um vom attraktiven Pauschalangebot profitieren zu können. Die Realisierung findet dann voraussichtlich im Jahr 2023 statt.
Mehr Informationen und Termine in anderen Gemeinden finden Sie unter PV-Aktion und auf dem  Flyer (pdf).
Wir vom Verein erneuerbare Energie Hettlingen sind massgeblich an der Organisation dieses Anlasses beteiligt und freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Energie-Apéro: Photovoltaik auf EFH mit Batterie

Stefan und Rita Leuthold freuen sich darauf Ihnen ihre Photovoltaik- Anlage mit Batterie zu zeigen. Bei einem Drink an unserer erneuerBar können Sie die vorhandenen Erfahrungen „anzapfen“ und sich mit Interessierten austauschen.

Wo: Birchstrasse 11, Hettlingen
Samstag, 14. Mai 2022, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Ein Solarsprint für die Schweiz

Woher nehmen wir all diesen Strom, den wir für die Elektrifizierung des Verkehrs und den Betrieb von Wärmepumpen in Zukunft benötigen werden?
Solche Fragen von mitdenkenden Bürgerinnen und Bürgern erreichen uns derzeit. Sie sind absolut berechtigt.

Text in der Hettlinger Zytig Nr. 3/2022

Wir sind Mega!

Mega was? Mega cool? Wieso? Nein, wir sind Mega-Watt! Mit der kürzlich in Betrieb genommenen 74. Photovoltaikanlage von Hettlingen haben wir die 1000 kW-Grenze überschritten (genau 1004,1 kW). Das ist doch Wert, allen mitbeteiligten PV-Besitzern und Besitzerinnen ein Kränzchen zu winden. Im Mai letzten Jahres haben wir noch die 50. PV-Anlage gefeiert. Ende 2021 werden es etwa 80 Anlagen sein! Und der Trend geht weiter nach oben. Das ist doch einfach nur Mega!

Text in der Hettlinger Zytig Nr. 10/2021

Einweihung der neuen PV-Anlage auf dem Mehrzweckhallendach

Wir planen die neue PV-Anlage auf dem Mehrzweckhallendach gebührend einzuweihen.

Besichtigung der 27 kWp Indachanlage auf dem top modernen Mehrfamilienhaus

Das 2020 neu gebaute Haus verfügt über eine Indach PV Anlage mit 27 kWp sowie 13 eAuto-Ladestationen, 6 abgerechnete eVelo-Steckdosen und 8 Wohnungen, welche zusammen ein ZEV (Zusammenschluss zum Eigenverbrauch) bilden. Damit der elektrische Hausanschluss von nur 100A für alles reicht, sorgt ein Energie- und Lademanagement, dass alle zukünftigen eAutos zuverlässig laden können und der Eigenverbrauch der PV Anlage, bisher ohne Haus-Batterie, rund 80% hoch ist. Hier geht es zum Bericht aus der Hettlinger Zytig.

Energie-Apéro, Samstag 2. Oktober 2021

Besichtigung der 27 kWp Indach-Anlage auf dem Mehrfamilienhaus. Den Mietern stehen 13 Ladestationen für E-Autos und 6 Velo-Steckdosen zur Verfügung.

Wo: Dorfplatz 2, Humlikon
Samstag 2. Oktober 2021

Hettlingens grösstes Solarkraftwerk ist am Netz!

Die Freude ist gross. Die beiden Bauleiter der Energiewendegenossenschaft Region Winterthur (ERW) und das Organisationsteam des Vereins erneuerbare Energie (eEH) sind begeistert von diesem gemeinschaftlichen Erfolg: In nur 7 Tagen Bauzeit wurden 1120 Ziegel bearbeitet, 560 Dachhaken gesetzt, 1 Kilometer Alu-Schienen verlegt und 330 Solarmodule montiert … insgesamt rund 7 Tonnen Material wurden von 52 freiwilligen Frauen und Männern in 836 Personenstunden bewältigt. Und das trotz Aprilwetter mit Schneefällen, Corona-Einschränkungen und täglichen Corona-Schnelltest-Prozeduren.
Den Beitrag mit eindrucksvollen Bildern finden Sie hier